• Facebook

1. Mai 2021: Solidarität ist Zukunft

Die Kundgebung in Paderborn findet um 12 Uhr auf dem Rathausplatz statt. Natürlich mit Abstand und Maske.Die Mairede hält der Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann. Seit seiner Lehrzeit Mitglied der IG Metall.

Die Aktionen des DGB vor Ort ebenso wie der Livestream ab 14 Uhr werden am 1. Mai 2021 ein „Netz der Solidarität“ spannen mit Forderungen der Gewerkschaften an die Parteien für eine gerechtere Politik im Bundestagswahljahr. Unsere Botschaft ist klar: Die Krise meistern wir nur gemeinsam – denn Solidarität ist Zukunft.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden in diesem Jahr nur Kundgebungen durchgeführt und wir müssen leider auf unsere Familienfeste verzichten.

 

Da sich die Situationen täglich ändern bitten wir kurz vor dem 1.Mai unsere Homepage zu besuchen. Veränderungen aufgrund der pandemischen Lage werden wir hier auf dieser Seite veröffentlichen!

Um die Maikundgebungen ordnungsgemäß durchführen zu können, müssen wir einige Ordner:innen stellen. Bitte meldet Euch, wenn ihr uns am 1. Mai als Ordner:in unterstützen würdet unter owl(at)dgb.de Danke!

Der rund 90-minütige Livestream aus der DGB-Zentrale in Berlin am 1. Mai 2021 ab 14 Uhr über Facebook, Youtube und die DGB-Webseite. Mit dabei sind auch in diesem Jahr wieder namhafte Künstlerinnen und Künstler in einem bunten, politischen Programm von Poetry Slam bis zum „größten Chor Deutschlands“. Alle weiteren Informationen zum Programm gibt's laufend ergänzt auf dieser Seite.

Solidarität ist Zukunft: Fakten, Daten, Beispiele solidarischen Handelns
Die Idee der Solidarität ist uralt. Doch was macht solidarisches Handelns heute aus – vor allem jetzt, in der größten Krise nach dem zweiten Weltkrieg? Fakt ist: Nur mit Solidarität lässt sich ein Weg aus der aktuellen Situation finden. Wir zeigen in einem ausführlichen Beitrag, warum Solidarität Zukunft ist.