Impressum | Kontakt | RSS | Login
  • Facebook

Senioren


Arbeitskreis Senioren

Möchten Sie aktiv bleiben und weiterhin im gesellschaftlichen Geschehen mitreden?

Dann treffen Sie im Arbeitskreis der Seniorinnen und Senioren Gleichgesinnte, die etwas bewegen wollen. Wir sind seit vielen Jahren Gewerkschafter. In Betrieben und der IG Metall waren wir aktiv. Auch jetzt, als Rentnerinnen und Rentner, engagieren wir uns weiter.

Darüber hinaus haben Sie – für einen Beitrag von 0,5% ihres Renteneinkommens – weiterhin Anspruch auf folgende Leistungen:

  • Freizeit-Unfallversicherung
  • Rechtsschutz
  • Unterstützung in Notfällen
  • Unterstützung bei Sterbefällen
  • Zeitschrift „metall“

Außerdem hat eine starke Gewerkschaft positiven Einfluss auf die Rentenhöhe.

Denn in der Regel gilt:

Die Erhöhung der Renten richtet sich nach der durchschnittlichen Entwicklung der Arbeitnehmereinkommen. Einkommenserhöhungen, die die Gewerkschaften mit ihren Mitgliedern durchsetzen, führen also im allgemeinen zu höheren Renten.


 

Oftmals möchten GewerkschafterInnen, wenn sie aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind, einen Teil ihrer gewonnenen Freizeit sinnvoll nutzen und sich weiterbilden.

Weil der Anteil der älteren Mitglieder in den Gewerkschaften laufend steigt, erhält dieser Aspekt zunehmend an Bedeutung. Gewerkschaften können es sich auch nicht leisten, auf die Mitsprache und Mitwirkung der SeniorInnen bei ihren Aktionen und Aktivitäten zu verzichten.

 

In Paderborn / Höxter treffen sich Seniorinnen und Senioren im Rahmen eines Arbeitskreises des DGB.

Aufgaben und Ziele

In den Veranstaltungen werden Themen behandelt, die ältere GewerkschafterInnen besonders interessieren: Gesundheits-, Renten-, Arbeitsmarkt- oder Sozialpolitik im Allgemeinen, Umweltfragen, Frieden und Abrüstung, Betriebsbesichtigungen, Kultur und auch Freizeitgestaltung.

Dadurch sollen die SeniorInnen aber auch zur Beteiligung an gewerkschaftlichen Aktivitäten und zur Mitarbeit in gewerkschaftlichen Gremien motiviert werden.

Durch ihr Engagement lassen die Seniorinnen und Senioren uns teilhaben an ihrem großen Erfahrungsschatz, ihrem Wissen und ihren Kompetenzen. Dies ist von unschätzbarem Wert für alle, die gewerkschaftspolitisch tätig sind. Denn die Zukunft hat ihre Wurzeln immer in der Geschichte. Unsere Seniorinnen und Senioren tragen aktiv dazu bei, dass wir unsere Geschichte nicht vergessen. Das Entscheidende war und ist aber immer die Bereitwilligkeit zum ehrenamtlichen Engagement aller Beteiligten.

Inzwischen können wir auf 35 Jahre aktive Seniorenarbeit PB/HX zurückblicken.

Wir treffen uns meist jeden letzten Donnerstag im Monat von 10.00 Uhr bis 14.00 Uhr in der Stiftung Westphalenhof,  Gierstraße 1, 33098 Paderborn. Es gibt auch ein Jahresprogramm, welches beim DGB, Geschäftsstelle Paderborn, Bahnhofstr. 16 erhältlich ist (Tel. 05251/29037-11).

Und noch ein „Bonbon“: Einmal im Jahr (meist im September) findet eine 5-tägige Studienfahrt in verschiedene Gegenden in Deutschland oder angrenzende Nachbarstaaten statt.

 

 

Termine


Keine Nachrichten verfügbar.